Hinweise und generelle Informationen

Weil ich viele Anfragen habe, reservieren Sie sich am Besten gleich zwei Darauffolgende Termine im Abstand von zwei Wochen. So können die Verarbeitungs- und Stabilisierungsphasen eingehalten werden.

 

Bereitschaft zur Kooperation:

Meine Herangehensweise setzt den eigenen Wunsch nach Veränderung voraus. Ihr Kind muss von sich aus wollen und seinen Wunsch klar äussern, etwas in seinem Leben zu ändern oder zu erleben.

 

Stabile mentale und körperliche Gesundheit:

Bei psychotischem Beschwerdebild (z.B. schwere Depressionen, Persönlichkeitsstörungen, Epilepsie, Suizidgefahr, Selbstgefährdung, Herzprobleme usw.) therapiere ich nur in Absprache mit den zuständigen Fachspezialisten.

 

Erfolgs-Chancen:

Es hat doch etwas Gutes, wenn ich häufig dann kontaktiert werde, weil alles andere nicht funktioniert hat. Ich kann und möchte keine Garantie abgeben - doch nach so langer Praxistätigkeit mit vielen Sitzungen und etlichen Erfolgsberichten habe ich viel Vertrauen in meine Tätigkeit mit den vielen Möglichkeiten. Oft schon nach der ersten Sitzung, spätestens jedoch nach der zweiten (und damit oft letzte) Sitzung ist es für Ihr Kind spür- und erlebbar, dass sich einiges getan hat.

 

Ablauf:

Sie rufen mich an oder schreiben mir eine Mailnachricht. Nach der Buchung erhalten Sie eine E-Mail mit weiteren Informationen und einem Fragebogen, den Sie in Ruhe ausfüllen und mir vorgängig zurücksenden oder gleich an die Sitzung mitbringen möchten.

Am Tag der Sitzung kommen beim Vorgespräch relevante Punkte aus dem Datenblatt zur Sprache. Ausserdem erfahren Sie mehr über die Vorgehensweise und können alle noch offenen Fragen stellen.

Wir gehen jedoch nicht lange und tiefer in das belastende Thema Ihres Kindes ein - es soll sich von Anfang an wohl und sich sicher aufgehoben fühlen.

Anschliessend beginnt die Erstsitzung. Eltern bleiben während der Sitzung nicht im Raum. So kann sich das Kind erfahrungsgemäss natürlicher verhalten und die Resultate sind besser.

Ich kann Ihnen momentan keinen Warteraum anbieten - in der Nähe von meiner Praxis entfernt hat es ein Restaurant, wo Sie gerne mit einem Buch oder einer Zeitung warten dürfen - sobald wir mit der Sitzung fertig sind, rufe ich Ihnen sofort an.

Nach der Sitzung mit Ihrem Kind kommt es zu einem gemeinsamen Nachgespräch. In Absprache mit Ihrem Kind, werden Sie über alles informiert, was während der Sitzung an die Oberfläche gekommen ist - Ihr Kind darf mitbestimmen, was es selbst erzählen oder was es gerne für sich behalten möchte. Sie werden überrascht und beeindruckt sein.

 

Dauer und Kosten:

Die Erstsitzung beinhaltet nebst fallspezifischen Vorbereitungen auch Vor- und Nachgespräche und dauern je nach Alter zwischen 1 - 3 Stunden. In der Regel gilt, je älter desto mehr kommt an die Oberfläche.

 

Die Kosten sind jeweils bar der per Bank- oder Kreditkarte (keine Postkarte möglich) vor Ort zu begleichen.

 

Annulation des Termines:

Eine Terminreservation ist grundsätzlich verbindlich.

Sollte dennoch etwas dazwischen kommen, gelten folgende Bestimmungen:

Termin-Annulationen bis 24 Stunden vor dem vereinbarten Termin sind ohne Kostenfolge möglich.

 

Bei kurzfristiger Annulation wird eine Ausfallgebühr in der Höhe von Fr. 100.-- verrechnet. Selbstverständlich dürfen Sie jedoch für sich selbst den Termin wahrnehmen - dann entstehen keinerlei Annulationskosten.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.


Wichtiger Hinweis

  • Ich weise darauf hin, dass sich meine Dienstleistungen grundlegend von der Tätigkeit eines Arztes unterscheiden.
  •  Ich stelle keine Diagnosen, verspreche keine Heilung und verschreibe keine Medikamente.
  •  Ich entscheide im Einzelfall über Annahme oder Ablehnung eine Behandlung, bzw. Therapiesitzung.


Ermöglichen Sie Ihrem Kind, seine Blockaden aufzulösen und sich dabei gut zu fühlen, so dass es seine Stärken entfalten kann.